Unsere Kirche

  • Gottesdienste: an Sonn- und Feiertagen: 10 Uhr
  • Öffnungszeiten der Kirche:
  • Sommerzeit: 9 -18 Uhr
  • Winterzeit: 9 -16 Uhr
  • Kirchenführungen (Anmeldung über das Kirchenbüro, Telefon: 040 – 723 52 36)
  • Amtshandlungen: Taufen, Trauungen, Beerdigungen (Anmeldung über das Kirchenbüro, Telefon: 040 – 723 52 36)
Unser Kirchengelände aus der Vogelperspektive  von oben

Wenn Sie unsere Kirchenglocken mal hören wollen ohne hier sein zu können, schauen Sie das folgende Video an!

Unser Kirchengelände aus der Vogelperspektive  von der Seite

Bauliche Erhaltung e.V.

Verein zur baulichen Erhaltung der St. Nicolai-Kirche e.V.

Der Zweck des Vereins ist die Erhaltung der St.Nicolai-Kirche und ihres Inventars unter Beachtung der Belange des Denkmalschutzes. Die dazu notwendigen Geldmittel werden insbesondere aufgebracht durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Die gesamte Satzung finden Sie hier als Download!

Vorstand

Rosita Heuer (Vorsitz), Dr. Gerd Lembke (stellv. Vorsitz), Ulf Koglin, Wilfried Acht, Waltraut Schween

 

Kontakt

Horster Damm 233
21039 Hamburg
Telefon: 040 / 723 57 70 
E-Mail: kontakt@verein-st.-nicolai-altengamme.de

 

Bankverbindung

IBAN: DE44 2019 0109 0023 0303 50
BIC: GENODEF1HH4
Vierländer Volksbank

Kirchengemeinderat

Dem Kirchengemeinderat gehören an:

  • Wilfried Acht
  • Peter Barnstorf
  • Corinna Bernutat
  • Christine Koglin
  • Doris Lutter
  • Beate Lux
  • Nicole Rasch
  • Christian Rentel
  • Harald Scheer
  • Ute Schmoldt-Ritter
  • Waltraut Schween
  • Hartmut Storbeck

Ausschüsse

.Die Ausschüsse sind wie folgt besetzt:

Kirchengemeinderat

Ute Schmoldt-Ritter (Vorsitz),

Martin Waltsgott (stellv. Vorsitzender)

Wilfried Acht, Peter Barnstorf, Corinna Bernutat, Christine Koglin, Doris Lutter, Beate Lux, Christian Rentel, Nicole Rasch, Harald Scheer, Waltraut Schween, Hartmut Storbeck

 

KGR –Verwaltungsausschuss/Vorbereitungskreis

Wilfried Acht, Corinna Bernutat, Ute Schmoldt-Ritter, Martin Waltsgott

 

Geschäftsführender Ausschuss (Vorbereitungskreis und Beedevorsitz)

Wilfried Acht, Corinna Bernutat, Ute Schmoldt-Ritter, Martin Waltsgott

 

Beede (Haushalt, Personal, Immobilien)

Wilfried Acht, Ute Schmoldt-Ritter, Waltraut Schween, Martin Waltsgott

 

Bauausschuss

Wilfried Acht, Harald Scheer, Peter Barnstorf, Hartmut Storbeck

 

Besuchskreis

Gerhild Buscher, Anke Hell, Ute Kaluza, Hans-Werner Ritter, Ilse Struß, Waltraud Urban, Martin Waltsgott

 

Gemeinde- und Gottesdienstausschuss

Corinna Bernutat, Tobias Gätke, Imke Harms, Manuela Kenter, Doris Lutter, Anja Richter, Martin Waltsgott

 

Kinder- und Jugendarbeit

Marie Albright, Corinna Bernutat, Maria Dehoust, Thorsten Göde, Kirsten Schneider, Maren Urban, Martin Waltsgott

 

Kirchenmusik

Volker Dobberstein, Tobias Gätke, Rosita Heuer, Martina Eggers, Beate Lux, Doris Lutter, Annett Seebohm, Martin Waltsgott, Ilona Ziesemer-Schröder

 

Öffentlichkeitsarbeit

Christine Koglin, Ute Schmoldt-Ritter, Martin Waltsgott (Gemeindebrief), Christian Rentel (Internet-Auftritt), Corinna Bernutat (Schaukästen)

 

Friedhof

Wilfried Acht, Bernd Meyns, Ute Schmoldt-Ritter, Susanne Schrader, Hans-Jürgen Seeliger, Hartmut Storbek

 

Wenn Sie Interesse haben, steigen Sie mit ein und helfen Sie mit! Sie können auch Kontakt über das Kirchenbüro aufnehmen und die nächsten Treffen der Ausschüsse erfragen. Herzlich Willkommen!

 

Melita Hohage Stiftung

Stiftungsgründer: Frau Dr. Lange-Freitag, Herr Dr. Hohage und Herr Dr. Lux und die Ev.-Luth. Kirchengemeinde zu Altengamme. Die Melita Hohage Stiftung ist nach bürgerlichem Recht am 07.09.2006 nach bürgerlichem Recht gegründet und von der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche anerkannt.

Die Stiftung ist nach Frau Melita Hohage benannt; sie förderte den gemeindlichen Zusammenhalt.

 

Präambel

Die Errichtung der Melita Hohage Stiftung ist eine gemeinsame Initiative dreier privater Stiftungsgründer und der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nicolai zu  Altengamme.

In Altengamme besteht noch eine weitgehende Übereinstimmung von Bürgergemeinde und Christengemeinde. Das Verantwortlichkeitsgefühl und die Bereitschaft zu ehrenamtlicher Tätigkeit ist groß; der Einsatz für die Kirchengemeinde ist zugleich immer auch ein Engagement für die Dorfgemeinschaft. Wir wollen mit der Gründung dieser Stiftung helfen, den  Zusammenhalt in unserem Dorf  zu erhalten und weiterzuentwickeln. Als langjährig auch in Altengamme tätige Ärzte und als Verantwortliche der Kirchengemeinde wissen wir, wie wichtig diese Gemeinschaft für ein gutes Zusammenleben und auch für die seelische Gesundheit und die Zufriedenheit der Menschen ist. Die allgemeine gesellschaftliche Entwicklung mit zunehmender Individualisierung, Anonymisierung und der damit verbundenen Vereinsamung und der Abnahme der sozialen Verantwortung des Einzelnen braucht dringend ein Gegengewicht. Wir errichten diese Stiftung auch, weil wir befürchten, dass die vielfältigen freiwilligen Aktivitäten engagierter Gemeindemitglieder, die sich in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt haben, durch die Kürzung öffentlicher und kirchlicher Finanzmittel in ihrem Weiterbestand bedroht sind.

Wir gründen diese Stiftung als kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Durch das Einbringen von Rücklagen der Kirchengemeinde in das Stiftungsvermögen wird die seit 2004 bestehende unselbständige in eine selbständige Stiftung umgewandelt.

Die Verwaltung des Stiftungsvermögens wird einer Stiftungsverwaltung übertragen. Von ihr erwarten wir die getreuliche Umsetzung des in der Präambel und Satzung niedergelegten Stifterwillens.

50.000 € aus der Einlage der Kirchengemeinde sind zweckgebunden für die Stützung der religions-pädagogischen Arbeit in Spielkreis und Kindergarten. Die Erträge aus diesem Vermögen müssen ausschließlich für diese Zwecke verwandt werden.

Die Stiftungsgründer haben mit ihrem Beitrag den Grundstein für eine selbständige Stiftung gelegt in der Erwartung, dass durch weitere Zustiftungen das Stiftungsvermögen wächst und dadurch ein nennenswerter Beitrag zum Erhalt des kirchlichen Lebens in unserer Altengammer Gemeinde geleistet werden wird.

Die gesamte Satzung finden Sie hier als Download!

 

Vorstand

Wilfried Acht, Beate Lux, Waltraut Schween, Melanie Stein, Waltaud Urban

 

Kontakt

kontakt@kirche-altengamme.de

Telefon: 040 – 723 52 36 oder 040 – 723 58 30

 

Bankverbindung für Spenden

Die finanziellen Zuwendungen dienen insbesondere zur
a) Stützung der religionspädagogischen Arbeit in Spielkreis und Kindergarten;
b) Unterstützung der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit;
c) Förderung kirchenmusikalischer Aktivitäten;
d) Pflege und Erhaltung des Ensembles aus Kirche, Pastorat und Gemeindehaus in Altengamme.

 

IBAN: DE52 2019 0109 0029 3305 50;
BIC: GENODEF1HH4
Vierländer Volksbank

Bescheinigungen für das Finanzamt werden ausgestellt.

Geschenkideen

MEMENTOry: Ein Spiel für die ganze Familie mit Motiven unserer Kirche

MEMENTOry: Ein Spiel für die ganze Familie mit Motiven unserer Kirche

PUZZLE (500 Teile): unsere Kirche St. Nicolai zu Altengamme.

PUZZLE (500 Teile): unsere Kirche St. Nicolai zu Altengamme.

BASTELBOGEN: Das Modell unserer Kirche. St. Nicolai zu Altengamme.

BASTELBOGEN: Das Modell unserer Kirche. St. Nicolai zu Altengamme.

Sie erhalten die Geschenkideen im Kirchenbüro:
Mo., Di., Mi., Fr. von 10-12 Uhr und Di. 17-19 Uhr

Literatur

Unsere Kirche. St. Nicolai zu Altengamme. Kirchenführer, Hamburg 2022

Unsere Kirche. St. Nicolai zu Altengamme. Kirchenführer, Hamburg 2022

Unsere Kirche. St. Nicolai zu Altengamme. Bildband, Hamburg 2004

Unsere Kirche. St. Nicolai zu Altengamme. Bildband, Hamburg 2004

Mehr erfahren…

Unsere Partnergemeinde Groß Mohrdorf (www.backsteinkirche.de)

Hamburger Landkirchen

zu diesen gehören neben St. Nicolai, Altengamme


Thema Kirche

    Kirchliche Informationen

    Kirchliche Gemeinschaften

      Kirche und Jugend